JU trifft Wirtschaft: Heute zu Gast bei der Debeka-Gruppe

Schulabschluss, Berufsausbildung, Studium – dies sind fĂŒr Heranwachsende wichtige Themen. Die richtige Wahl fĂŒr den Lebensweg zu treffen, fĂ€llt vielen nicht leicht. Mit ihrem neuen Projekt „JU trifft Wirtschaft“ versucht die Junge Union Langenfeld nun, interessierte Jugendliche und potentielle Arbeitgeber in der Region zum gegenseitigen „Beschnuppern“ zusammen zu fĂŒhren.

Als Auftaktveranstaltung besuchten die Jugendlichen die Solinger GeschĂ€ftsstelle der Debeka-Versicherungsgruppe. Leiter Matthias Krause freute sich ĂŒber den Besuch und stellte gemeinsam mit Mitarbeitern und Auszubildenden das Unternehmen vor. Die Debeka (Deutsche Beamten-Krankenversicherung) wurde im Jahr 1905 gegrĂŒndet und ist heute ein großer privater Versicherer fĂŒr Beamte, Angestellte und SelbststĂ€ndige. Über 2000 junge Leute werden momentan von der Debeka ausgebildet. „Die meisten Lehrlinge bleiben uns fĂŒr immer treu“, berichtet Matthias Krause. Selbst der Vorstandsvorsitzende hat einst mit 17 Jahren seine Ausbildung bei der Debeka begonnen. Anders als bei einer Aktiengesellschaft sind bei diesem Versicherungsverein die Mitglieder die eigentlichen TrĂ€ger des Unternehmens.

Die drei Azubis zeigten sich (auch in Abwesenheit des Chefs) mit ihrer Ausbildung und der Unternehmenskultur sehr zufrieden. An starren Voraussetzungen soll der Weg zum/zur Kaufmann/frau fĂŒr Versicherungen und Finanzen nicht scheitern. Jeder, der mit seinen Ambitionen ĂŒberzeugen kann, erhĂ€lt die Chance, sich zu beweisen.

Die Junge Union Langenfeld hat bei ihrem Besuch nicht nur viel ĂŒber die Berufsperspektiven junger Leute bei der Debeka erfahren, sondern auch einiges ĂŒber das deutsche Versicherungssystem gelernt und lĂ€dt alle Jugendlichen ein, sich beim nĂ€chsten Infotermin anzuschließen.