Claudia Schlottmann tritt f√ľr die CDU bei der Landtagswahl 2017 an

Die CDU-Kandidatin des Wahlkreises 36 (Mettmann I) f√ľr die Landtagswahl im kommenden Jahr hei√üt Claudia Schlottmann. Die CDU-Mitglieder des Wahlkreises, der die St√§dte Monheim, Langenfeld sowie Teile von Hilden umfasst, w√§hlten bei der Aufstellungsveranstaltung am gestrigen Donnerstagabend mehrheitlich die 54-J√§hrige aus Hilden. Im Rahmen einer Urwahl konnten alle CDU-Mitglieder mit Erstwohnsitz im Wahlkreis √ľber ihren Landtagskandidaten abstimmen.

Claudia Schlottmann setzte sich mit 51 Prozent im zweiten Wahlgang gegen ihren Mitbewerber Hans-Dieter Clauser aus Langenfeld durch. Nach einem spannenden Wahlabend mit starken Redebeitr√§gen der Bewerber um die Landtagskandidatur fiel das Ergebnis auch knapp aus: F√ľr Claudia Schlottmann stimmten 96 der anwesenden wahlberechtigten CDU-Mitglieder. Hans-Dieter Clauser konnte dagegen 93 Stimmen auf sich vereinigen. Claudia Schlottmann tritt damit bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 f√ľr die Christdemokraten im Wahlkreis 36 an. Beworben hatten sich f√ľr die Kandidatur f√ľr die St√§dte Monheim, Langenfeld sowie Teile von Hilden insgesamt vier bekannte Gesichter der CDU im Kreis Mettmann: Gemeinsam mit Claudia Schlottmann und dem ehemaligen Landtagsabgeordneten und aktuell Vorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung in Langenfeld, Hans-Dieter Clauser, warben auch der stellvertretende Vorsitzende der CDU Langenfeld und Vorsitzende der Jungen Union Kreis Mettmann, Sebastian K√∂pp, sowie Peter Werner, Ratsherr und Kreistagsabgeordneter aus Monheim am Rhein, um die Nominierung f√ľr die Landtagswahl 2017. Bereits im ersten Wahlgang fiel die Mehrheit von 73 Stimmen auf Claudia Schlottmann. F√ľr Hans-Dieter Clauser stimmten 58, f√ľr Sebastian K√∂pp 49 und f√ľr Peter Werner 28 der Wahlberechtigten. Claudia Schlottmann dankte herzlich ihren W√§hlerinnen und W√§hlern f√ľr das entgegengebrachte Vertrauen und zeigte sich zugleich entschlossen, diejenigen, die an diesem Abend nicht das Kreuz f√ľr sie gemacht haben, mit ihrer Arbeit in den kommenden Monaten zu √ľberzeugen. Claudia Schlottmann, seit 34 Jahren in der CDU, ist Gesch√§ftsf√ľhrerin der CDU Fraktion im Hildener Stadtrat, f√ľr den sie unter anderem dem Schul- und Sportausschuss vorsitzt. Zudem ist die studierte Betriebswirtin stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert. In ihrer Freizeit ist die Mutter zweier Kinder, die ihre Familie als Anker und Fundament bezeichnet, in der B√ľrgerstiftung Hilden und der Karnevalsgesellschaft Kniebachschiffer aktiv. Der CDU-Stadtverband Hilden hatte sie im Vorfeld f√ľr ihre Kandidatur nominiert. Mit Blick auf die kommende Landtagswahl und die gravierenden Vers√§umnisse der rot-gr√ľnen Landesregierung wurde Claudia Schlottmann deutlich: ‚ÄěFrau Kraft m√∂chte kein Kind zur√ľcklassen, l√§sst in Wahrheit aber ganz viele Kinder zur√ľck und verspielt damit die Zukunft unseres Landes.‚Äú Auf den vom Mettmanner Landrat Thomas Hendele in den Medien ge√§u√üerten Satz, dass das ungerechte Finanzierungssystem der St√§dte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen auf den M√ľll geh√∂re, entgegnete sie: ‚ÄěIch m√∂chte im Landtag dieses Finanzierungssystem auf den M√ľll bringen.‚Äú