CDU: Wohnen und Pflege dem demografischen Wandel anpassen

Die Langenfelder CDU sieht im demografischen Wandel auch eine Herausforderung f√ľr den Wohnungsmarkt sowie beim Pflegebedarf.

Dies machen die Christdemokraten in ihrem Antrag deutlich, in dem sie die Verwaltung auffordern, entsprechendes Zahlenmatieral vorzulegen. ‚ÄěInsbesondere vor dem Hintergrund einer alternden Bev√∂lkerung und einer steigenden Altersarmut m√ľssen wir daf√ľr sorgen, dass auch in Zukunft in angemessenem Ma√üe bezahlbarer Wohnraum f√ľr unsere Senioren zur Verf√ľgung steht‚Äú, so Fraktionssprecher Rolf Kamp.

Zudem will die Union auch die Pflegeplatze ermitteln lassen und dies zur politischen Diskussion stellen.