CDU Langenfeld diskutierte √ľber Pflege

Im Rahmen der CDUdiskutierbar, sprachen interessierte B√ľrgerinnen und B√ľrger sowie Mitglieder der CDU mit dem Teamleiter der AOK Ratingen, Herrn Oberm√ľller und dem Facharzt f√ľr Innere Medizin, klinische Geriatrie und Palliativmedizin, Dr. med. Richert, √ľber die Entwicklungen und Herausforderungen im Pflegegesetz. Bei der am 27. Juni im KaffeeZeit stattgefundenen Veranstaltung wurde emotional diskutiert. ‚ÄěDas Thema Pflege wird kurz √ľber lang fast jeden in der Gesellschaft treffen. Die √Ąnderungen der Lebensumst√§nde, seinen f√ľr den Betroffenen sowie f√ľr die Angeh√∂rigen immer eine Herausforderung und Z√§sur.‚Äú, so die Vorsitzende der CDU, Dr. Barbara A√ümann.

Herr Oberm√ľller, von der AOK Ratingen, erl√§uterte die formelle Abwicklung bei den Pflegestufen und gab einige Tipps und Hinweise, wie die formellen und rechtlichen Belange in der Praxis funktionieren. Herr Dr. med. Richert verwies vor allem auf die Pflegesituation in den Krankenh√§usern.

Die gr√∂√üten Gespr√§chspunkte waren zum einen die √Ąngste und Bef√ľrchtungen von Angeh√∂rigen sowie den zu Pflegenden, um den Verlust des Eigentums, damit die Pflegekosten gedeckt werden k√∂nnen. Zum anderen wurde auch √ľber den Fachkr√§ftemangel diskutiert. ‚ÄěDer Pflegeberuf bedarf einer breiteren und positiveren Akzeptanz in der Gesellschaft.‚Äú, so die CDU Langenfeld.

Die CDUdiskutierbar ist eine Veranstaltungsreihe die regelm√§√üig im KaffeeZeit stattfindet. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten B√ľrgerinnen und B√ľrger. Bei Interesse an weiteren Veranstaltungen kann man sich bei  anmelden.