CDU kritisiert verkaufsoffenen Sonntag am 24. Dezember und hält an vier verkaufsoffenen Sonntagen in 2018 fest

Der Ausschuss f√ľr Soziales und Ordnung vom 8. November 2017 beschloss f√ľr 2018 vier verkaufsoffene Sonntage in Langenfeld. Diese sollen anlassbezogen zum Fr√ľhlingserwachen (18.3.2018), zum ZNS-Fest (3.6.2018), zum Herbstmarkt (30.09.2018) und zum Weihnachtsmarkt (2.12.2018) stattfinden.

Die CDU begr√ľ√üt diese vier moderaten und anlassbezogenen Offenhaltungen von Verkaufsstellen an Sonntagen, insbesondere da die IHK, die Kreishandwerkerschaft, der Handelsverband NRW und die Kirche keine Bedenken f√ľr diese verkaufsoffenen Sonntage hegen und diese sogar guthei√üen.‚Äú, so der sozialpolitische Sprecher der CDU Fraktion, Rolf Kamp. Anders sieht die CDU dies bei der Diskussion um die √Ėffnungszeiten zum 24. Dezember 2017, der dieses Jahr auf einen Sonntag f√§llt. ‚ÄěWir halten es f√ľr unn√∂tig, einen verkaufsoffenen Sonntag f√ľr den 24. Dezember einzuplanen und begr√ľ√üen die klaren Stellungnahmen einzelner Unternehmen, an dem Tag geschlossen zu bleiben. Wir fordern Land und Unternehmen auf den Familien und Feiernden den Tag freizugeben. Die Eink√§ufe zu Weihnachten werden die B√ľrgerinnen und B√ľrger auch vor Sonntag, dem 24. Dezember erledigen k√∂nnen.‚Äú so die CDU Langenfeld.