“Burgfest” in Wiescheid

Am 21. und 22. August fand auf dem Wiescheider Pött an der Parkstraße bereits zum 29sten Mal das allseits beliebte Pöttfest statt.

Wie immer hat sich die Wiescheider CDU tolle √úberraschungen f√ľr das diesj√§hrige Sommerfest einfallen lassen. Um die in Wiescheid verwunschene und versteckte Wasserburg aus ihrem D√∂rnr√∂schenschlaf zu wecken und sich hinter die Entscheidung der Stadt Langenfeld zu stellen, Haus Graven zu mieten und als kulturelle Begegnungsst√§tte zu nutzen, hat der Ortsverband Wiescheid sein diesj√§hriges Fest unter dem Motto ‚ÄěBurgfest‚Äú durchgef√ľhrt.

Ein besonderer Publikumsmagnet waren die zahlreichen Handwerkerst√§nde auf der Wiese des P√∂tts. Hier wurden D√ľfte, Met und H√ľte zwischen Filzprodukten, Glasschmuck und Korbwaren angeboten; hier war f√ľr jeden etwas dabei, einige Handwerker zeigten sogar vor Ort, wie es geht!

F√ľr das leibliche Wohl gab es neben den rustikalen Leckereien vom ‚ÄöSmoker‚Äô auch erfrischendes Bier sowie reichlich Sekt und Wein zu kosten!

Wie auch schon im letzten Jahr sorgte DJ Frank f√ľr die musikalische Unterhaltung am Nachmittag und heizte den Besuchern am Samstag Abend kr√§ftig mit fetziger Musik ein.

Am Sonntag gab es noch einmal einen wahren Ansturm auf die leckere Tortenauswahl und die Besucher zogen bei der Tombola wieder um die Wette ihre Lose, um den Hauptpreis, einen Strandkorb, zu gewinnen!

Die tolle Stimmung mit den Mägden und Knechten, als welche sich der Vorstand verkleidet hatte, und nicht zuletzt das unglaublich gute Wetter haben neben den sehr zahlreich erschienenen Besuchern auch die Gäste aus Politik und Wirtschaft begeistern können!

 So gaben sich neben unserem B√ľrgermeister Frank Schneider auch der B√ľrgermeister der Stadt Heiligenhaus, Herr Dr. Jan Heinisch, vertretend f√ľr Herrn Wilhelm Droste die Ehre und der Fraktionsvorsitzende der Langenfelder CDU J√ľrgen Br√ľne genoss sogar an beiden Tagen einen guten Kaffee.

Alles in allem kann man das diesjährige Pöttfest wieder als einen vollen Erfolg bezeichnen